Vier Meistertitel für die Auerhahnschützen

Mit vier Meistertiteln haben die Auerhahnschützen Reinhartshausen die Rundenwettkampf-Saison des Schützengaues Lech/Wertach erfolgreich abgeschlossen. Besonders erfreut ist Thomas Frey, der Sportleiter der Reinhartshauser, dass gleich zwei Teams in die Gauoberliga, die höchste Klasse auf Gauebene, aufsteigen.

Einer der beiden Gauoberliga-Aufsteiger ist die zweite Luftpistolenmannschaft, die nach dem Abstieg im vergangenen Jahr auf Anhieb den Wiederaufstieg geschafft hat. Mit der makellosen Bilanz von 16:0 Punkten sicherten sich die Routiniers Franz Kobold, Rudolf Sappler, Klaus Brandner und Bernhard Zioebel ganz überlegen die Meisterschaft der Gauliga Nord.

Nicht verlustpunktfrei, aber dennoch sehr souverän hat die dritte Luftgewehrmannschaft die Meisterschaft der Gauliga Südwest gewonnen und ebenfalls den Aufstieg in die Gauoberliga geschafft. Mit 16:4 Punkten lag die junge Truppe mit den Youngsters Florian Drexel, Maria Nachtrub, Manuela Zobel und Daniel Frey in der Endabrechnung vier Zähler vor den Verfolgern SG Schwabegg 2 und Konradshofen (je 12:8 Punkte). Da die aktuelle zweite Mannschaft in der Gauliga bleibt, firmiert die bisherige dritte Mannschaft künftig als Auerhahn Reinhartshausen 2.

Die „Vierte“ steigt in die Gauliga auf

Meister geworden ist auch die vierte Luftgewehrmannschaft in der A-Klasse Nordwest: Mit 18:2 Punkten ließen Roland Mattmer, Katharina Wiedemann, Julia Bosch und Susanne Kunert die Konkurrenz deutlich hinter sich und steigen in die Gauliga auf. Zum Saisonauftakt verlor das Quartett noch gegen den Lokalrivalen Kreuzanger, anschließend folgten neun Siege in Serie.

Der vierte Meistertitel für die Auerhahnschützen geht auf das Konto der achten Luftgewehrmannschaft, die mit den Schützen Georg Frey, Hermann Frey, Matthias Dieminger, Jürgen Drechsler und Hubert Joachim Meister der E-Klasse Mitte geworden ist. Mit 14:2 Punkten steigt das Quintett in die D-Klasse auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.