Landkreispokalfinale in Großaitingen

Dieses Jahr schafften die Auerhahnschützen wieder den Einzug ins Finale des Landkreispokales. In der 1. Runde konnten wir gegen Streitheim (2189:2271 Ringe) gewinnen und zogen somit in die 2. Runde des KO-Wettkampfes ein. In Runde 2 mussten wir gegen Hubertus Langerringen antreten. Nach einem interessanten Wettkampf gewannen wir mit 33 Ringen. In der 3. Runde durften wir gegen den Favoriten Burgfried Gabelbach schießen. Die Schützen aus Gabelbach schafften in der Runde 1 einen grandiosen Sieg mit 2303 Ringen. Dadurch malten wir uns keine großen Siegchancen aus. Um so größer war die Überraschung nach dem Auswerten, dass wir sie geschlagen hatten. Im Finale in Großaitingen zogen wir leider kein sehr glückliches Los. Wir mussten gegen das Regionalliga-Team der Singoldschützen Großaitingen antreten. In diesem Viertelfinale verloren wir dann mit 1192,8 zu 1215,8 deutlich. Die beste Schützin war unsere Schamberger Simone (203,0). In der Zwischenrunde hatten wir dann mehr Glück und gewann sehr knapp mit 0,8 Ringen gegen Schwabmühlhausen. Im Finale schossen wir dann gegen Untermeitingen. Da wir diesen Kampf leider verloren, erreichten wir dennoch den beachtlichen 6. Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.