Ein unerwartet deutlicher Sieg

 von Manfred Stahl

Die erste Luftgewehrmannschaft der Auerhahnschützen Reinhartshausen hat sich in der Gauoberliga Nordost ungeschlagen die inoffizielle Halbzeitmeisterschaft gesichert. Zum Abschluss der Vorrunde kamen die Reinhartshauser im Spitzenduell mit dem bislang ebenfalls noch ungeschlagenen Titelverteidiger Tell Tronetshofen/Willmatshofen zu einem unerwartet deutlichen 1521:1492-Sieg. Die Reinhartshauser um Wolfgang Braun und Christoph Wiedemann gehen nun nicht nur mit zwei Punkten Vorsprung in die Rückrunde, sondern haben auch in der bei eventueller Punktgleichheit am Saisonende entscheidenden Gesamtringzahl schon klar die Nase gegenüber den Tronetshofer Tell-Schützen vorne.

Sieglos in die Rückrunde geht das Team von Hubertus Langerringen, das gegen den Aufsteiger Hubertus Langenneufnach mit 1487:1498 verlor und dabei die fünfte Niederlage im fünften Match kassierte.

Die jüngsten Ergebnisse des Luftgewehr-Rundenwettkampfes:

Gauoberliga Nordost

Auerhahn Reinhartshausen – Tell Tronetshofen/Willmatshofen III 1521:1492 Ringe. – Beste Einzelschützen Susanne Beck (383 Ringe), Wolfgang Braun (383), Katharina Wiedemann (381), Christoph Wiedemann (374/alle Reinhartshausen); Simone Wassermann (377), Simone Ziegelmeier (377/beide Tell Tronetshofen/Willmatshofen III).

Tabellenstand
1. Reinhartshausen 7619 10:0
2. Tronetshofen III 7546 8:2
3. Langenneufnach 7523  6:4
4. Klosterlechfeld II 5988  2:6
5. S. Großaitingen IV 5964  2:6
6. Hub. Langerringen 7429  0:10

 

(c) Augsburger Allgemeine, Januar 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.